Services für Studierende

Exchange (E-Mail und Kalender)

Die Zentrale IT der Hochschule München stellt als festen Bestandteil des zentralen Benutzeraccounts jedem Hochschulangehörigen eine zentrale E-Mail-Adresse zur Verfügung, die immer auf @hm.edu endet. Der Benutzername wird mit den Accountunterlagen mitgeteilt.


Zu beachten:
Die Anmeldung erfolgt entweder mit ihrem persönlichen Benutzeraccount ergänzt durch das Präfix "hm-" (z.B. "hm-musterma") oder Ihrer E-Mail Adresse (z.B.: max.mustermann@hm.edu)



Anleitungen und FAQs

Anleitungen und Dokumente

Die Zentrale IT der Hochschule München stellt Studierenden keinen Client-Support zur Verfügung.


Als Schnittstelle zu Ihren Exchangedaten (Mail, Kalender u.a.) istOWA (Outlook Web App) vorgesehen. Das ermöglicht Ihnen, mit jedem aktuellen Browser auf ihre Daten über die URLhttps://xmail.mwn.de zuzugreifen.


Bitte beachten Sie bei der Anmeldung zu Exchange, dass Sie Ihren Login-Namen um den Präfix "hm-" erweitern müssen.


Sollten Sie dennoch Exchange in andere Clients einbinden wollen, finden Sie nachfolgend Anleitungen zur Exchange-Integration und zur Einrichtung von Exchange auf mobilen Endgeräten.



FAQs zum Thema Exchange

Wie bekomme ich einen Exchange-Account?
Jeder neue Studierende der HM erhält standardmäßig einen Exchange Mail-Account. Mit diesem Mail-Account kann Exchange sofort genutzt werden.


Wie groß ist mein Postfach (Quota)?
Derzeit beträgt die Standardquota für Studierende 1GB pro Nutzer.


Wie groß dürfen Mails sein?
Mails sind bis maximal 50 MB zugelassen, größere Mails werden zurückgewiesen.


Wie ändere ich meine Mailadressen?
Mailadressen sind fest vergeben und können nicht geändert werden.
Studierende können einmalig aus einer vorgegebenen Liste mit Aliasnamen eine Wahl treffen. Der Alias ist dann nicht mehr veränderbar.


Wie richte ich eine Weiterleitung ein?
Über das Account-Portal

Hinweis:
Das LRZ wird ab dem 20.11.2017 Weiterleitungen durch Outlook- bzw. OWA-Regeln deaktivieren und nur noch Weiterleitungen unterstützen, die in der Online Account-Verwaltung der Hochschule München (HM) verwaltet werden.
Erklärung:
Wenn die Ziel-Mailadresse, an die Mails per Outlook- oder OWA-Regel weitergeleitet werden, nicht (mehr) existieren sollte, sendet das fremde System die Mails zurück, der LRZ Mailserver versucht aber immer wieder, die Mail doch noch zuzustellen. Das Exchange System erkennt das leider nicht und es kommt zu Schleifen (Mail-Loops) mit der Gefahr, dass der jeweilige Provider (wie kürzlich z.B. T-online) den Mailempfang von LRZ-Mailservern komplett sperrt. Dann ist überhaupt kein Mailversand an irgendeine Mailadresse dieses Providers möglich. Es betrifft nicht nur Exchange Nutzer der Hochschule, sondern auch andere Nutzer beim LRZ wie die TUM, LMU oder andere Partner des LRZ.
Für die Weiterleitung Ihrer E-Mails gehen Sie bitte über das Account-Portal zur Online Account-Verwaltung. Dort finden Sie den Menüpunkt Mail-Einstellungen.


Wie ändere ich mein Passwort?
Über das Account-Portal


Was mache ich, wenn immer wieder Fehlermeldungen beim eMail-Versand mit Outlook an eine bestimmte eMail-Adresse kommen?
Wenn Sie beim Versenden an eine bestimmte eMail-Adresse immer eine Fehlermeldung bekommen, liegt es in der Regel daran, dass sich die Adresse geändert hat oder gelöscht wurde, aber immer noch im internen Puffer von Outlook gespeichert ist. So entfernen sie diese falschen Einträge.


Webmail-Client OWA

Aktueller Hinweis

E-Mail Weiterleitung
Das LRZ deaktiviert ab dem 20.11 die Weiterleitung durch Outlook- bzw. OWA-Regeln